Der Chor der Unwilligen

Das haben wir früher schon probiert.
Das geht sowieso nicht.
Das haben wir ja noch nie gemacht.
Das ist uns zu anstrengend.
Wir warten auf Anweisungen.
Uns fällt nichts ein.
Wir wissen nicht, wie.
Die sollen zu uns kommen.
Nein, nicht im Gemeindehaus!
Wir entscheiden.
Keine Experimente.
Früher war alles besser.
Damals zählte die Kirche noch was.
Wir dürfen die Jugendlichen nicht überfordern.
Kinder können nicht das nicht überblicken.
Wir müssen bewahren, nicht verändern.
Wir bestimmen, wie Partizipation aussieht.
Wir sind hier die Leitung.
Die Leute glauben weniger.
Wir wollen uns keinen Ärger einhandeln.
Da kann man nichts machen.
Wir müssen mal sehen.
Man soll den Menschen mehr gehorchen als Gott.
Das geht uns jetzt zu schnell.

Hallo? Ist da jemand?
(langsam verhallt das Echo im leeren Kirchenraum.
Nur der Staub knistert noch ein wenig, ehe es still wird. Ganz still.)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.