Ein Jahr in Rotterdam?

Verwinkelte Grachten, malerische Straßen? Pustekuchen!
Rotterdam ist ganz anders, ein Fest für alle Architekturfreund*innen, die Atemberaubendes lieben.
Wer nach der Schule sich nicht gleich in ein Studium oder eine Ausbildung stürzen möchte, hat die Möglichkeit, für ein Jahr an einem der spannendsten Orte in den Niederlanden zu arbeiten.

Für das kommende Freiwilligenjahr 2021/22 ist noch ein Platz in Rotterdam frei. 
Die Bewerbungsfrist läuft zunächst bis zum 15. März 2021

Am 1. September 2021 beginnt das neue Freiwilligenjahr in der Seemannsmission Rotterdam.

Wir bieten:
– Engagement für Seeleute aus aller Welt – „support of seafarer*s dignity“
– ein Jahr im größten Hafen Europas mit Bordbesuchen und interkulturellen Begegnungen 
– internationales Umfeld, Englisch als Arbeitssprache, dazu Eintauchen in die niederländische Sprache und Kultur
– regelmäßige Reflexion des Erlebten im Team mit einem weiteren Freiwilligen und dem Stationsleiter
– pädagogische Begleitung in Seminaren, Begegnungen mit anderen Freiwilligen im Auslandsdienst der Seemannsmission
– Bildungstage in und um Rotterdam und an Orten der deutsch-niederländischen Geschichte
– Zusammenarbeit und Kontakte mit der Deutschen Evangelischen Gemeinde Rotterdam und internationalen Kolleg*innen
– Unterkunft, Taschengeld, Dienstfahrzeug

Du bietest:
– Lust, mit unbekannten Menschen Kontakt aufzunehmen, ihnen zuzuhören und mit ihnen Englisch zu sprechen
– Volljährigkeit und Führerschein, gern auch erste Fahrpraxis
– Motivations-Schreiben, Lebenslauf, aktuelles Zeugnis

Bitte senden an jan.janssen@seemannsmission.org).

Ga maar lekker door! Tot straks!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.