Evangelische Jugendarbeit unter Corona-Bedingungen

Mittlerweile feiert Covid 19 mit ihren Mutanten den 1. Geburtstag. Klar ist: Wir gratulieren nicht!
Aber wir möchten einen methodischen Blick werfen auf  die Jugendarbeit in unserer Landeskirche. Akteur*innen sind dabei jene, die in den Kreisjugenddiensten die Arbeit mit den Kolleg*innen voranbringen. Sie haben wir befragt bzw. werden es noch tun. Wir freuen uns über eine starke Beteiligung. Das hilft allen, einen Überblick zu bekommen, Ähnlichkeiten festzustellen und Besonderheiten.
4 Fragen sollen helfen, das Ganze zu strukturieren.

Heute steht der Sprengel Hildesheim-Göttingen im Mittelpunkt. Die Antworten hat Marco Kosziollek in eine Ordnung gebracht, die wir an dieder Stellen nun präsentieren.


1. Was war geplant?

  • Newcomerkurs
  • JuLeiCa-Schulungen
  • Konfi-Fahrten und Konfi-Projekte
  • Freizeitmaßnahmen z.T. ins Ausland (Sommer und Herbst)
  • Jugendgottesdienste
  • Gruppenangebote
  • Programm online veröffentlichen
  • Jugendmitarbeiter*innenkreise

2. Was hat stattgefunden?

  • Vorbereitungs-WE für die Sommerfreizeiten (noch von Januar – März 2020)
  • „Umplanungs-Digital-Treffen“ (ab März 2020)
  • Kleinere Sommeraktionen vor Ort: Kreative Angebote, Projekte, Sommerkino/­Filmabend, Krimi Dinner, Wanderungen, Kanu fahren, Abschlusszelten zum Ende der Sommerferien
  • Sommerfreizeit in Süddeutschland
  • Kinderferienbetreuung (Sommerferien)
  • Online-Treffs, Online-Jugendmitarbeiter*innenkreise
  • Wintermärchen als Kulturangebot mit Live-Stream inkl. vorheriger + Vorbereitung (Durchführung im Dezember)
  • Jugendgottesdienste und -andachten – real und online
  • Gottesdienste in Tüten
  • JuLeiCa-Schulungen mit Vorbereitungstreffen (Herbst – z.T. real, z.T. online)
  • Konfiunterricht (als ganztägiger Kurs) inkl. Vorbereitung
  • Online-Formate, u.a. bei Youtube oder Twitch-TV (Gottesdienste, Talk, Quiz, Krimis, Spiele, etc.), z.T. über 200 Abende digital umgesetzt mit unter­schied­lichen Publikumszahlen aber großer Reichweite (bis hin zur Erreichbarkeit von ehemaligen Teamer*innen)
  • Fensteraktionen
  • Mitarbeiter*innendank per Post

Was wird stattfinden?

  • Jugendgottesdienste
  • regelmäßige Online-Treffs
  • Konfirmandenunterricht online inkl. Vorbereitung
  • Sommerfreizeiten sind in Planung (eine große Motivation ist spürbar bei den Teamer*innen)
  • ab Sommer: Outdoor-Teamer*innen-Treff

3. Was ist gescheitert…

  • Konfi-Fahrt im April 2020
  • Konfi Cup (kein Treffen möglich)
  • Projekte der Ev. Jugend für Konfis
  • Sommerfreizeiten ins Ausland sowie die Vorbereitungs-Wochenenden
  • KonfiTage in der näheren Umgebung/in den Gemeinden
  • im 1. Lockdown: einige Jugendgottesdienste
  • Weihnachtsfeier
  • Mitarbeiterdank
  • Krippenspiele

und warum?

  • aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen (z.B. Übernachtungsverbote, Treffen wurden untersagt)
  • gesellschaftliche Verantwortung der Beruflichen und Teamenden
  • Vorbildfunktion
  • Manchmal wäre mehr möglich gewesen, aber man wollte aufgrund der Vorbildfunktion und der Verantwortung „vernünftig“ sein
  • Gescheitert ist nichts, weil es mit viel Aufwand zu einem großen Teil Ersatzangebote gab – lediglich sind einige Freizeiten und Seminare ausgefallen
  • Geringere Teilnehmendenzahlen aufgrund der Vorsicht von Erziehungsberechtigten

4. Was muss sich ändern?

  • „Corona muss weg“
  • „ein guter Impfstoff muss her“
  • Wir müssen nichts ändern: es gibt gute Richtlinien für die Arbeit (ljr, LaJu)

Welche Voraussetzungen braucht ihr jetzt?

  • klarere Definitionen zu Bestimmungen hinsichtlich der Jugendarbeit (meist war etwas unklar, man hatte das Gefühl, man bewegt sich in Grauzonen)
  • gute Vernetzung, Austausch
  • schnelle Reaktionsmöglichkeit auf geltende Verordnung
  • digitale und technische Aufrüstung (z.T. musste man sich die technischen Voraussetzungen durch verschie­denste Förderanträge zusammensammeln
  • Schulungen für die „neue“ Technik
  • Verständnis für ggf. höheren finanzielle Aufwand und dadurch bessere Haushalts­ansätze im Jugendetat –(z.T. daran gewöhnt durch innovative Zusatzprojekte Geld zusammenzusammeln)
  • Motivation auf allen Seiten zum Durchhalten
  • Perspektiven Richtung Sommer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.