Die letzten Tage – Am Tisch

Wir nähern uns der dunkelsten Station unseres Glaubens, der Kreuzigung Jesu.
Der Jugendkreuzweg 2021 hat wieder einen ganz eigenen Ausdruck dafür gefunden.

Gott hält uns einen Platz frei

Der Tisch ist leer. Wo früher die Freunde und Freundinnen mit Jesus gegessen haben, sind jetzt Plätze frei. Was meint ihr: Wie geht es jetzt weiter? Dazu fällt mir eine Geschichte aus der Bibel ein:

Ein Mann veranstaltete ein großes Festmahl und lud viele dazu ein. Zur Stunde des Festmahls schickte er seinen Diener aus und ließ denen, die er eingeladen hatte, sagen: Kommt, alles ist bereit! Aber einer nach dem anderen entschuldigte sich. Da wurde der Hausherr zornig und sagte zu seinem Diener: Geh schnell hinaus auf die Straßen und Gassen der Stadt und hol die Armen und die Krüppel, die Blinden und die Lahmen hierher! Nötige die Leute hereinzukommen, damit mein Haus voll wird. (Vgl. Lk 14,16–17, 21–23)

Fragen an dich

Und jetzt? Das ist doch die spannende Frage: Lassen wir uns einladen von Gott?

Ganz konkret: Nimmst du Platz an seinem Tisch?

Mehr erfahren? Jugendkreuzweg Audioguide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.