O du fröhliche

O du fröhliche
O du selige
Gnadenbringende Weihnachtszeit
Last uns nicht verzagen
Trotz der Lockdowntage
Glaubt und hoffet
Setzt auf Liebe
Schenkt euch Licht

(Michael Benko Benkowitz, frei nach O Du fröhliche, getextet und neu aufgenommen für die Adventsaktion der Evangelische Jugend in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers 2020 )

Weihnachten. Lichterfest. „Und als sie den Stern sahen, waren sie außer sich vor Freude.“ Die Sterndeuter, die drei Weisen oder auch Könige folgen dem Licht. Sie lassen sich nicht beirren von den dunklen Mächten. Sie folgen dem Licht am Himmel und seiner Verheißung. Sie kommen an und finden etwas anderes, als sie erwartet haben. Ein Kind. Klein, arm, verletzlich, und dadurch wirkmächtig weit über die Zeit damals hinaus. Ein Wunder.

Grund für uns, alles zu schmücken  – vor allem mit vielen Lichtern. Jedes einzelne leuchtet gegen alles Dunkle an, dass es in dieser Welt um uns herum und auch in uns gibt. Jedes Licht erzeugt ein Strahlen, dass zu uns durchdringen will, damit wir wieder strahlen, Hoffnung haben und verbreiten – wie ein Licht.  Gerade weil wir auf Lichtverschmutzung achten, ist es wichtig, dieses Leuchten nicht aufzugeben, sondern von dem Strahlen der Hoffnung zu erzählen mit dieser alten schönen Geschichte vom Kind in der Krippe.

In den nächsten Tagen nehme ich Kerzen und Sterne mit auf meine Wege und verschenke sie an andere Menschen: Schenkt euch Licht.

„Ich bin das Licht der Welt“ sagt Jesus später. Jesus, Menschensohn. Einer der das Leid, die Armut, die Flucht, die Gewalt kannte und trotzdem nicht verzagte. Der nachdachte und handelte, in dem er Menschen beschenkte mit Hoffnung und Zuversicht. Das können wir auch tun!

Trotzt den Lockdowntagen – so könnte diese Zeile auch lauten.  Lasst euch nicht beirren, wir haben Grund, fröhlich zu sein trotz allem. Freude, Liebe, Hoffnung, Barmherzigkeit und Glaube – sie gehören zu den unbezahlbaren Dingen, die mehr werden, wenn wir sie teilen, gerade in schwierigen Zeiten

O Du fröhliche Evangelische Jugend – Ihr seid das Licht wer Welt.

Frohe, gesegnete Weihnachten wünschen wir allen!

Cornelia Dassler
Landesjugendpastorin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.