Ein Wort verschwindet

Der Duden, dieses opportunistische Unternehmen, das schlichtweg der Mehrheitsmeinung von Volkes Stimme folgt, hat wieder einmal zugeschlagen.
Es hat ein Wort aus seinem Sprachtresor entfernt und ihn dem Vergessen überlassen.

Schon jetzt kennt es kaum noch jemand. Bald wird niemand mehr es gebrauchen:
Grillenhaftigkeit

Was es bedeutet? Verschrobenheit, Sonderbarkeit, Schrulligkeit, aber mit einem freundlichen Einschlag. Ein grillenhafter Mensch ist (war) jemand, der ein wenig wunderlich ist, aber niemand um Fürchten.
Eine unverwechselbare Person unter vielen viel zu ähnlichen.
Vorbei!

Mit den Wörtern sterben auch die Typen aus. Früher gab es einmal den Grillenhans.
Der ist schon lange verschwunden.

Jedes Jahr setzt der Duden Wörter, die nicht mehr verwendet werden, vor die Tür und wechselt sie durch neue aus.

Grillenhaftigkeit musste gehen.
Was kam stattdessen?
Flugscham.

Grillenhaftigkeit contra Flugscham, ich brauche nur diese beiden Begriffe, um alles über unsere gegenwärtige Situation zu wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.