Plan B

Aus der Jugendforschung wissen wir, dass Jugendliche  gegenwärtig mehr als nur einen Plan im Kopf haben. #Immerandersweiter  heißt der Bericht der aej über die derzeitige Lage von Jugendlichen.

Wir können von ihnen lernen.

Vieles, was für die nächsten Monate geplant ist, wird nicht stattfinden können. Auch wenn manche noch hoffen, wäre es klug, für diese Zeit einen Plan B zu entwerfen. Vielleicht brauchen wir ihn am Ende nicht. Vermutlich aber doch.

Sich etwas Neues ausdenken ist ein guter Weg aus der Lähmung. Das Beste machen aus dem, was möglich ist. Trauern, ohne in Depressionen zu versacken. Sich mit anderen zusammenschließen, gemeinsam herumspinnen, Ideen teilen. Gerne auch auf dieser Seite.

Plan B muss nicht die Notausgabe von Plan A sein, der mickrig pickelige Bruder, der immer nur in der Ecke steht und mit dem man höchstens aus Mitleid redet.

Der amerikanische Musiker Bill Withers hat sein Lied Lean On Me einst auf die B-Seite einer Single gepackt. Es hat  nicht verhindert, dass ein Jahrhundertsong daraus geworden ist.

Zeit für einen neuen Plan! Und B steht für beachtlich, bedenkenswert, bewunderungswürdig, begeisternd, beindruckend, beflügelnd…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.