Farbenpracht

Am Wochenende hatte ich ein Seminar mit Kirchenvorsteherinnen.
Eine von ihnen hatte eindeutig indische Vorfahren. Aber sie war eine waschechte Hannoveranerin.

Gestern fuhr ich mit dem Zug nach Nürnberg.

Der Mann vor mir sprach russisch, der Mann hinter mir spanisch. Schräg vor mir saß eine junge Mutter aus Syrien mit ihrem Sohn.

Auf dem Weg zu meinem Treffpunkt kam ich an zwei türkischen Läden vorbei sowie einem vietnamesischen Restaurant.

Pech gehabt, ihr AFDler und Konsorten.
Eure Wunschträume sind längst von der Realität aussortiert worden.

Deutschland ist bunt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.